Unsere Philosophie

Die Idee, selbst Wein herzustellen, entstand 1998, als der Physiker und Ex-Industriemanager Helwig C. Ehlers von einen ganz exzellenten portugiesischen Wein gekostet hatte. Dieser Wein gehört zu einem 6 Hektar großen Anbaugebiet oberhalb und in den Hügeln von Sta. Barbara de Nexe.

bild_philosophie2Etwa 1,5 Hektar wurden mit den Rebsorten Aragonez, Castelao, Syrah, Touriga Nacional, Trincadeira und Tamarez begflanzt.

Der erste Wein wurde vom Zeitpunkt der Ernte bis zum Abfüllen in Flaschen vollständig von Ehlers und seiner Frau in Handarbeit mit einfachsten Mitteln hergestellt.

Der Wein war so herausragend, dass das Ehepaar ins Schwärmen geriet und unbedingt mit der Produktion fortfahren wollte. So wurde im Laufe der Zeit aus dem früheren Hobby ein richtiges, offizielles Weingut, welches in die modernstes Technologie und Maschinerie investiert hat und zusätzlich permanent mit einem Oenologen, Dipl. Ing. Oen. (FH) Carsten Heinemeyer, spezialisiert auf Pflanztechnik und Kellerei, zusammenarbeitet.
Die Weine unterliegen ab 2013 der DOP (DOC). Ziel ist, eine Optimierung der Qualität durch Mengenreduzierung und Auswahl zu erzeugen.